Archiv der Kategorie: Projekte

Sachen die ich so baue..

dive Tioman!

ES Dick Tauchturm
Vor einigen Jahren bin ich beim Anblick des praktischen Tauchturms in meine Heimatstadt gedacht: „So ein Tauchkurs waer schon was nettes … “ Wogegen grundsaetzlich ja nichts einzuwenden ist. Jedoch bin ich dann nach gruendlicher Erörterung zu dem Schluss gekommen, dass ich ohnehin kein Geld habe um zu den tollen Orten mit dem tuerkisblauem Wasser zu fahren. Einige Jahre spater, im fernen Suedostasien ist mir dann bei der ein oder anderen Reisezielrecherche die Farbe des Wassers rund um die Malayischen Inseln aufgefallen! Also habe ich diesen alten Plan wieder aufgenommen, da ich tatsaechlich genau dort bin, wo ich damals meinte nie hin zu gelangen. Was liegt da also naeher als hier einen Tauchkurs zu machen?

Hier in Singapur gibt es dann eigentlich bei allen Tauchschulen die Theorie und Pool-sessions in der Stadt zu machen, und dann fuer ein Wochenende auf eine der traumhaften Inseln zu fahren, und die Open-Water Tauchgaenge dort zu machen. Wenn man das alles gut organisiert bekommt man dann innerhalb einer Woche einen weltweit anerkannten, lebenslang gueltigen Tauchschein (und eine Menge Geld abgenommen)

Hier sind die Bilder von ueber der Wasseroberflaeche:

110827 Dive Trip Pulau Tioman

my tioman pano 1

Die von d’runter gibts nur auf Facebook, sind aber auch nicht besonders gut: (und ich weiss auch ehrlichgesagt nicht wer davon ich sein soll)

http://www.facebook.com/media/set/?set=a.10150805380480153.736717.607515152&type=1

http://www.facebook.com/photo.php?v=1015080542103515

Mein erster GeocacheMy first Geocache

Ich habe ja schonmal etwas über das Geocaching geschrieben.

Da immer nur Suchen aber ein bisschen langweilig ist, habe ich mich jetzt mal ans Verstecken gewagt. Mein erster Cache sollte aber nicht einfach ein niveauloser Regular sein, aber auch kein Mega-Tageswanderungs-cache, wie der Erste von meinem Freund, dem Don. 🙂 Also habe ich mir ein kniffliges, kleines Rätsel überlegt, das auch noch etwas mit mir zu tun hat.

Vielleicht bekommt der ein oder andere ja Lust, und schaut mal in der (nicht wirklich) schönen Stadt Göppingen vorbei.

-> MEIN CACHE <-I already wrote about geocaching before.

Because just searching gets a bit boring, I am now start hiding. My first cache should not be a simple level-less-regular, but not a mega-day-walk-cache as the first of my friend, Don. 🙂 So I’ve considered a tricky little puzzle that has yet to do something with me.

Perhaps one or the other is interested, and wants to come to the (not really) beautiful city of Göppingen.

-> MY CACHE <-

Perl cachingPerl caching

Ich hoffe alle kennen die tolle Freizeitbeschäftigung des Geocachings. Wenn nicht ->.

Jedenfalls habe ich in den letzten Tagen ein besonders schwieriges Rätsel zu lösen gehabt, um den Cache zu finden (GC1K22V). Das Rätsel ist ja theoretisch nicht besonders schwierig, aber die Fragen sind einfach nicht besonders eindeutig zu beantworten. Und keine der von mir errätselten Lösungen brachte das richtige Ergebnis.

I hope you all know the great freetime activity of geocaching. Otherwise ->.

Some days ago I red this interesting virtual cache: GC1K22V (sorry it’s german). The Riddle wasn’t to hard, but all the answers weren’t really clearly to find. Perl cachingPerl caching weiterlesen

Australien WallpaperAustralia Wallpaper

Hi Freaks, ich hab mal ein kleines Wallpaper mit dem australischen Wappen gestaltet. Ich möchte nämlich mein Praxissemster dort machen. Also falls ihr irgendwas wisst, meldet euch

australiaHi, I created this nice wallpaper to make me tune into my internship in Australia. If you like it, feel free to use it on your PC.
However, I still have no place, so if you know anything about companies or offers, let me know.
Thanks

australia

Linux User mit Migrationshintergund

Speziell vom letzten Windows release, Windows 7, war eigentlich wirklich positiv überrascht. Es soll ja sogar Leute geben, die es für das bisher beste Windows Betriebssystem halten.

Da nun aber auch das beste OS nach einem Jahr Betrieb bei mir nicht mehr ansatzweise so überzeugend läuft, wie am Anfang, habe ich mich entschieden mich nun nicht mehr mit dem besten EINER Firma zu begnügen.

Auf meinem Laptop läuft seit einer Woche Linux. Und zwar die Distribution Ubuntu 10.10 mit dem interessanten Untertitel „Maverick Meerkat“. Die Wahrheit ist aber, das dieses System alles andere als eigensinnig ist. Außer dass es vielleicht besonders gut für eigensinnige User geeignet ist. 😉

Diese sehr neue Distribution ist wirklich toll zu Bedienen. Man braucht die Konsole nie, solange man sich auf herkömmliche Benutzeranwendungen beschränkt. Alles funktioniert etwas anders als in Windows. Man hat aber das Gefühl, dass es viel logischer ist. Man darf von einer Linux-machine natürlich kein Windows erwarten. Ich denke wenn ich mich etwas eingewöhnt habe, gehen viele Dinge viel schneller von der Hand.

Hier gibts ein paar Hinweise für Umsteiger.

Speziell wenn man am Anfang einige Probleme hat, lernt man schnell wie man bei Linux mit solchen Dingen umgeht. Das Internet hilft einem natürlich in gewohnter Art und Weise: Einfach Fehlertext bei google einge

ben -> du findest die Lösung. Zur Lösung einiger dieser Probleme darf man natürlich keiner Angst vor der Konsole haben, aber auch die funktioniert hier sehr viel logischer, als bei Windows.

Das tolle ist auch, das für alle Standartanwendungen (Musik, Bilder, Internet) sehr gut

e Open-Source-Programme vorinstalliert sind. Über den „Ubuntu Software Center“ kann man schnell u

nd unkompliziert neuer Software finden und die alte auf dem neusten Stand halten. Für alles was es für Linux nicht gibt, benutze ich entweder

Wine (einen Windows Emulator) oder dem VMware Player.

Wie gut sich das alles bei längerem Betrieb verhält, und ob der Rechner dann immernoch so zuverlässig ist, wird die Zukunft zeigen.

Ich bin jedenfalls sehr glücklich mit meinem neuen Betriebssystem. Und kann den Umstieg jedem nur empfehlen, der nicht vor ein paar kleinen Anfangsschwierigkeiten zurückschreckt, die er aber später durch ein sehr stabiles System ausbezahlt bekommt.

Gute Tipps zum Thema Linux und Umstieg gibts hier: