Schlagwort-Archive: Singapur

Marina Bay Sands

Recht bekannt hier in Singapur duerfte dieses Hotel sein: Das Marina Bay Sands. Es soll laut einem Reisefuehrer aussehen wie ein Kartenhaus. Dieser Vergleich ist vielleicht garnicht so schlecht, allerdings sieht die obere Karte dabei aus wie ein Schiff. Eine Nacht in, oder besser unter dem Schiff kostet einen gut und gerne 500 S$. (ca 280 €) Wer so viel gerade uebrig hat, kann sich hier ein Zimmer buchen, dafuer darf man dann auch in den Pool, der sich auf dem Dach des Gebaeudes (dem „Schiff“) befindet.

Jeder der uns kennt wird wissen, dass wir nicht bereit sind solche Summen fuer Unterkuenfte auszugeben. Doch den Pool fanden wir schon recht verlockend, also haben wir eben einen anderen Weg gesucht und gefunden, dort oben mal unsere Bahnen zu ziehen, wie man sieht:

[pe2-gallery class=“highslide-gallery alignleft“ ]
20110914_0609.JPG20110914_0625.JPG20110914_0626.JPG20110914_0627.JPG20110914_0628.JPG20110914_0629.JPG20110914_0637.JPG20110914_0639.JPG[/pe2-gallery]

Mid Autumn Festival

Gestern ist hier und in allen chinesischen Vierteln der Städte dieser Welt das Mid-Autumn-Festival zu Ende gegangen. Meine chinesischen Mitpraktikanten haben mir erklaert, dass das Fest denn Zweck haette dass alle Leute Mooncake verschenken und essen. Zwar ist das mehr oder weniger offensichtlich, konnte jedoch nicht die einzige Erklärung sein. Nach einiger Recherche habe ich ein optisch sehr gut gemachtes Video gefunden, dort koennt ihr auch erfahren, was passiert wenn Chinesen versuchen englisch zu sprechen (was hier in Singapur auch immer wieder vorkommt):

The Legend of Chang’e and Houyi from Tiffany Hu on Vimeo.

Da nun aber wie gesagt gestern das Höhepunkt des Festes gewesen ist, haben wir uns kurzer Hand entscheiden, nach Chinatown zu fahren und zu schauen was dort an dem Fest los ist.
Gefunden haben wir dann erstmal nur eine Buehne mit merkwürdigen, alles andere als traditionellen Musikerinnen. Vor lauter Langeweile wollten wir uns dann eben den Buddha-Tooth-Temple ansehen. Und sind dabei mitten in der buddhistischen Zeremonie des Mid-Autumn gelandet! Es war sehr beeindruckend, aber seht besser selbst:
[pe2-gallery]
IMG_3195.JPGIMG_3198.JPGIMG_3203.JPGIMG_3205.JPGIMG_3206.JPGIMG_3216.JPGIMG_3219.JPGIMG_3220.JPGIMG_3223.JPGIMG_3225.JPGIMG_3226.JPGIMG_3237.JPGIMG_3241.JPGIMG_3246.JPGIMG_3258.JPGIMG_3259.JPGIMG_3278.JPGIMG_3298.JPGIMG_3311.JPGIMG_3372.JPGIMG_3380.JPGIMG_3403.JPGIMG_3431.JPGIMG_3437.JPG[/pe2-gallery]
viel besser kann man die Stimmung hier erfahren:

Canon PhotoMarathon

Ich hab heute am Canon PhotoMarathon teilgenommen. Man kam sich zwar teilweise eher vor wie auf einer grossen Canon Werbeveranstaltung, aber man darf das T-Shirt wenigstens behalten.
man musste dann nacheinander Bilder zu folgenden Kategorien abliefer:

  1. EAT
  2. CIRCLE
  3. IMAGINE

Ich habe leider nicht gewonnen. Meine Bilder koennt ihr euch hier trotzdem anschauen:

110910 Canon PhotoMarathon

Pulau Ubin

am letzten Wochenende haben wir mal ein bisschen Natur und Strand gebraucht, also sind wir mit Charlotte (aus GB 😉 nach Pulau Ubin gefahren. Eine Inseln bei Singapur. Man fährt mit dem Boot hin, und kann sich dann dort Fahrräder ausleihen, und über die Inseln düsen.

Wir sind dann erst mal ein bisschen nach Westen gefahren. Dort war dann aber leider ein Zaun zwischen uns und dem Meer. Also sind wir wieder umgedreht. Am anderen Ende der Insel haben wir dann einen Strand gefunden, der frei zugänglich war. Dort war es nicht so mega sauber, und außer uns war da auch keiner im Wasser, aber es gibt Sand, Wasser und Sonne – damit waren wir eigentlich ganz zufrieden. Anschliessend haben wir dann noch einen weiteren (erfolglosen) Versuch unternommen an einen selbst geerntete Kokosnuss zu kommen.

20110814 Pulau Ubin