Schlagwort-Archive: Urlaub

Taiwan II

Weiter ging es durch Taiwan zurück nach Hualien. Dort hat die Sara sich Delfine aus nächster Nähe angesehen.
SchiffeEin Schiff voller ChinesenDolphin:-/Lighthouse

Unser nächstes Ziel lag an der Westküste der Insel. Und der schnellste Weg dort hin führt über Taipeh im Norden. Da wird dort schon waren, entschieden wir uns für den Weg mitten durch das Gebirge. Dieser beinhaltete eine Übernachtung in Lishan, wo wir dem traditionellen Taiwan wahrscheinlich am nächsten kamen.
Aussicht in LishanLishan PlanetKirche in Lishan;)Daimlerfrom the better days/|\in the mountainsLastkraftberg

Das Ziel der Reise durch die Berge war Taichung. Dort haben wir einen Freund besucht, den wir im Flugzeug aus Deutschland kennen gelernt haben.
Teehaus in TaichungFischeeeDaaa..KringelNettes HausDämmerungPagode im Teich:)

Unseren letzten Stopp in Taipeh haben wir hauptsächlich in dem nördlichen Teil Danshui verbracht.
Bali in TaipehOld Customs Housenette, alte Schule:)TeichWe ...Kirche in DanshuiMori was hereKolonialkircheLane ...die 5 Affen ...PagodenTempelhofDaLong Street

Philippinen

Unsere Reise auf den Philippinen begann in Manila. Dort gibt es außer dem allgegenwärtigen Transportmittel Jeepney und ein Paar Kolonialbauten nicht viel zu sehen.
JeepneyKlosterhofSchiffverdopplungsfluss

Unsere zweite Station war in Sabang. Dort gibt es viel Sonne, Sand und Meer.

:)Strand in SabangBooteTrockenfischStrand bei Nacht

 

In Banaue haben wir die beeindruckenden Reisterrassen besichtigt. Diese befinden sich dort seit mehreren tausend Jahren und sind Unesco Weltkulturerbe.

BanauePhilippines!!my JeepneyBanaueSingapuris überall!!5 DudesReisterassen BatadWasserfall in BatadDreiradfahren

 

Unseren Hochzeitstag haben wir im Manila Hotel verbracht

Pool Manila HotelDas Manila Hotel

 

Bali

Dass meine Firma zwischen Weihnachten und Sylvester komplett im Urlaub ist, hat weniger etwas mit Weihnachten als damit zu tun als damit, dass man in Singapur einfach genrerell sehr viel arbeiten muss. Gesetzlich vorgeschrieben sind nur 14 Tage Urlaub im Jahr. Da Autodesk aber aus den USA kommt oder vielleicht weil Urlaub einfach etwas Feines ist, hatten jedenfalls alle Mitarbeiter diese 5 Tage frei.
Da auf unserer persönlichen Süd-Ost-Asien-Landkarte im Süden noch ein weißer Fleck war, haben wir uns entschieden Indonesien etwas näher kennen zu lernen. Genauer gesagt nicht das typische Indonesien, (muslimisch asiatische Kultur hatten wir bisher auch genug) sondern Bali.
Dort angekommen waren wir dann schon recht shokiert wie extrem touristisch diese Insel ist. Das lag vielleicht auch daran, dass unser Hotel leider aufgrund mangelnder vorangegangener Recherche in einer der touristischen Hochburgen, Kuta lag. Am Ende haben wir es dann aber doch irgendwie geschafft aus unserem oberflächlichen-Touri-Spass-Gefängnis zu endkommen und hier und da gute Einblicke in diese faszinierende Kultur zu gewinnen:
IMG_6681-IMG_6684.jpgIMG_6706.JPGIMG_6742.JPGIMG_6885_farbe.jpgIMG_7058.JPGIMG_7217.JPGIMG_7289.JPGIMG_7389.JPGIMG_7522.JPGIMG_7113_kontrast.jpgIMG_7466.JPGIMG_7508.JPG
mehr Bilder…

Chinatown

Wir waren heute noch einmal in Chinatown. Wir sind hier zwar schon ab und zu vorbei gekommen, aber so richtig angeschaut haben wir uns diesen Stadtteil noch nicht.
Wir haben einfach versucht ein Paar eindruecke mit zu nehmen. Eigentlich wollten wir auch in die City Gallery, ein kleines Museum zur Stadtplanung mit einem tollen Modell von Singapur, die hatte aber leider geschlossen. 🙁
Wir haben trotzdem einiges gesehen:
[pe2-gallery ]
IMG_6236.JPGIMG_6240.JPGIMG_6243_kl.jpgIMG_6244.JPGIMG_6248.JPGIMG_6260.JPGIMG_6261.JPGIMG_6262.JPGIMG_6264.JPGIMG_6273.JPGIMG_6284.JPGIMG_6289.JPGIMG_6300.JPGIMG_6305.JPGIMG_6316.JPG[/pe2-gallery]

Vor-Flitterwochen

Wir haben nun unsere Vor-Flitterwochen in Südfrankreich hinter uns. Es war sehr schönes Wetter. Unsere Tour aus der Vorplanung haben wir noch um das schöne Lyon erweitert, um die weite Fahrt etwas aufzuteilen.

Alle Bilder ansehen

Nun ein kleiner Reisebericht:

LYON
Das ist, besonder bei strahlendem Sonnenschein, eine wunderschöne Stadt. Viele tolle, hohe, Renaissance-Häuser schaffen eine grandiose Atmosphäre. Wir haben mehrere Rundgänge zu Fuß durch die Stadt unternommen. Auch die Standseilbahn haben wir genutzt um auf den Stadtberg zu fahren.
Auch bemerkenswert sind die vielen jungen, offensichtlich Studenten, der Stadt. Speziell am Ufer des Rhône liegen viele Kähne mit Restaurants und Bars, wo das studentische Leben tobt.

TARN
Unser Campingplatz hier war in dem Örtchen Ispagnac, direkt am Fluss gelegen.
Wir haben einige Touren durch das Tal unternommen, mit dem Auto und dem Kanu. Die Schlucht ist besonders beim Hindurchfahren sehr beeindruckend. Noch toller sieht es allerdings aus, wenn man sein Auto über eine der Serpentinenstraßen hetzt, hinauf auf die Hochebene. Dort konnten wir tolle Ausblicke genießen!
Die kleinen Städtchen in der Schlucht, wie Florac oder St-Enimie sind auch einen Ausflug wert.

MARSEILLAN PLAGE
Der Ort selbst ist sicher keine Erwähnung wert. Auch unser Campingplatz „Beauregard A Sud“ war, wie sicher aller der Umgebung hundsmiserabel. Das einzig tolle ist hier das Meer, bei den Temperaturen jenseits der 30°C wurde es von uns auch gern zur Abkühlung genutzt. Sehenswert dagegen sind natürlich die Orte ringsherum.
Sète ist eine Hafen- und Fischerstadt, wo sich eine Rundfahrt durch die Kanäle lohnt. Dort sieht man dann zum Beispiel die Fähre nach Tanger in Marokko.

ARDÈCHE
Auch hier haben wir einen tollen Campingplatz direkt am Fluss bezogen. Es war im gegensatz zu dem 2 anderen sogar genau der gleiche wie vor 7 Jahren.
Wir haben dann einen Ausflug durch die beeindruckende Schlucht der Ardèche gemacht, unterwegs den tollen Felsbogen Pont D’Arc besichtigt, und auch eine schöne Grotte. Auch zu empfehlen ist das Örtchen Pont-Saint-Esprit, weil dort relativ wenig Touristen unterwegs sind und man viel von der Ursprünglichkeit des, inzwischen sehr verlassenen Örtchens, sieht.

Dies war unser 2-wöchiger Urlaub in Südfrankreich. Ich hoffe der Bericht ist recht interessant zu lesen. Schaut euch am besten noch die Bilder dazu an, dan seht ihr auch wo wir waren.